Gruppen

Eltern-Kind-Turnen

Eltern haben gerade in den ersten Jahren wenig Zeit, Sport zu treiben.
Ein Gewinn für Eltern und Kinder ist die gemeinsame Sportstunde. Nach einfachen gemeinsamen Übungen mit laufen, werfen und hüpfen, können die Kleinsten (ca. 1,5 - 3 Jahre) in einem aufgebauten Gerätepark unterschiedlichste Bewegungserfahrungen sammeln. Zum Ausklang der Stunde werden allen kleine Tänze und Kinderlieder angeboten.
Das Eltern-Kind-Turnen zählt zum Angebot "Kindersport im TSV". Hier erhalten Sie weitere Informationen.


Mini-Minis (3 - 4 Jahre)

Kinder, die Freude an Bewegung haben und gerne turnen wollen, sind herzlich willkommen.
In dieser Stunde dürfen die Eltern in der Halle sein. Die Verantwortung bzw. Stundengestaltung liegt allerdings bei den Übungsleitern.
Die „Kleinen“ werden spielerisch mit den Turngeräten, z. B. Reck, Schwebebalken, Ringe oder Kasten vertraut gemacht. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen geht es anschließend in kleineren Gruppen an einzelne Stationen, die im Verlauf der Turnstunde durchgewechselt werden.
Das Mini-Mini-Turnen zählt zum Angebot "Kindersport im TSV". Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Minis (5 - 6 Jahre)

Vorschulkinder, die Freude an Bewegung haben und gerne turnen wollen, sind herzlich willkommen.
Voraussetzung hierfür ist, dass die Kinder auch alleine (ohne Eltern oder Großeltern) mitmachen. Wir möchten die Eltern bitten, die Kinder (nach einer gewissen Eingewöhnungsphase) in dieser Stunde alleine in der Halle zu lassen. Die Kinder sind weniger abgelenkt und können sich besser konzentrieren.
Die Kinder werden auch hier spielerisch mit den Turngeräten, z. B. Reck, Schwebebalken, Ringe oder Kasten vertraut gemacht. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen geht es anschließend in kleineren Gruppen an einzelne Stationen, die im Verlauf der Turnstunde durchgewechselt werden.
Das Mini-Turnen zählt zum Angebot "Kindersport im TSV". Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Mädchenturnen

Wir bieten ein gemischtes Programm aus Gerätturnen, Leichtathletik, den Umgang mit verschiedenen Handgeräten und Spielformen an. Geeignet für alle Mädchen, die Spaß an der Bewegung in der Gemeinschaft mit anderen haben. Der Spaß soll bei uns im Vordergrund stehen, wobei wir natürlich auch Übungen erlernen um 1-2 mal im Jahr an Gauturnfesten teilnehmen zu können. Ab dem Frühjahr gehen wir auch auf den Sportplatz hinter die Turnhalle um für's Sportabzeichen zu üben.
Ansonsten gibt's Faschingsturnen und der Höhepunkt in jedem Jahr unser Weihnachtsturnen.


Gerätturnen weiblich (ab 7 Jahre)

Etwa 20 Gerätturnerinnen im Alter zwischen 7 und 18 Jahren trainieren derzeit 2 x 3 Stunden pro Woche. In der Regel wird in den Osterferien eine Trainingsfreizeit angeboten, die gemeinsam mit den Gerät- und Kunstturnern sowie der Fördergruppe absolviert wird.

Die Turnerinnen nehmen regelmäßig an Wettkämpfen auf Gauebene teil. Dabei werden die so genannte „P-Stufen“ geturnt. Dies ist eine Wettkampfform, bei der an den vier Geräten Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden Pflichtübungen geturnt werden. Die Turnerinnen können hier zwischen verschiedenen Schwierigkeitsstufen wählen. Bei Qualifikationswettkämpfen „Gerätturnen im Verein“ können sich die Mannschaften das „Ticket“ für die Regional- bzw. Landesentscheide erturnen.

Außerdem starten die Turnerinnen in der so genannten modifizierten Kür (LK2/3). Hier werden Kürübungen mit erleichterten Bedingungen (verglichen mit den internationalen Anforderungen) geturnt.


Fördergruppe Kunstturnen (weiblich)

Seit 1998 existiert diese Turngruppe, die sich zur Aufgabe gemacht hat, talentierte Mädchen an das Kunstturnen heran zu führen. Der Fördergruppe gehören derzeit ca. 20 turnbegeisterte Mädchen im Alter von 6 bis 18 Jahren an. Die Turnerinnen trainieren 3x pro Woche 3 Stunden und nehmen an Wettkämpfen auf Bezirks- und Landesebene und teilweise auch auf Bundesebene teil.

Welche Voraussetzungen sollen mitgebracht werden?
Von den Kindern erwarten wir Freude, Bewegungsdrang und die Bereitschaft sich anzustrengen. Die Eltern sollen vor allem aufgeschlossen gegenüber der Sportart ihres Kindes sein.


Rhönradturnen

Etwa 25 Turner/innen gehen dieser besonderen Sportart in Weilheim nach. Trainiert wird 1- oder 2-mal pro Woche in der Hardtschulturnhalle, aufgeteilt in eine Nachwuchs- (Anfänger bis ca. 13 Jahre) und eine Wettkampfgruppe (Wettkampfturner ab 11 Jahre). Unser Ziel ist die Teilnahme an Wettkämpfen, von der Gauebene bis hin zur Bundesebene oder gar Weltmeisterschaften. Auch für Schauturnvorführungen steht die Gruppe zur Verfügung.

Das Besondere der Sportart ist das Turnen in einem rollenden Gerät. Neben Kraft und Dehnfähigkeit sind hier Koordination und ein gutes Körpergefühl gefragt. Turnerische oder Tänzerische Erfahrung ist daher eine gute Voraussetzung, jedoch kein Muss. Erforderlich sind vor allem der Spaß am Turnen und eine hohe Eigenmotivation. Da im Rhönradturnen nicht mehrere Turner/innen gleichzeitig betreut werden können, wird viel eigenverantwortlich und selbstständig trainiert, weshalb das Mindestalter 6 Jahre ist.

Ein Schnuppertraining ist zweimal im Jahr (September und Januar) und nur nach Anmeldung möglich, da die Gruppengröße durch die Anzahl der vorhandenen Räder stark begrenzt ist. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Eveline Heck: evih@outlook.de.


Akrobatik/Vaganti

In den Akrobatikgruppen wird ein breites Betätigungsspektrum geboten. Wen Bewegungskünste im weitesten Rahmen interessiert und Spaß am Sport hat, ist hier richtig aufgehoben. Die Gruppe ist in einen eher "Spaßorientierten" Bereich und in einen Showbereich unterteilt. Es werden Showprogramme einstudiert, deren Wirkung durch Musik- und Lichteffekte verstärkt werden.

Was konkret kann ich hier erlernen?
Mit etwas Ausdauer und Geduld können Sie bald Jonglieren (mit Tücher, Bällen oder Keulen). Wir fahren Einrad und Hochrad, bauen Menschenpyramiden und versuchen uns mit Partnerakrobatik. Des Weiteren werden bei uns auch die Poi und Stäbe geschwungen.


Akrobatik - Movenia

Wir sind ca. 30 Mädchen zwischen 6 und 18 Jahren, die Spaß an Akrobatik haben. Der ein oder andere hat uns bestimmt schon einmal bei einer Aufführung wie zum Beispiel beim Oberstadtlerfest in Weilheim bewundern können. Wir verbinden Akrobatik mit Turnen und Tanz und sind stets motiviert Neues auszuprobieren. Bei uns im Training steht auf jeden Fall der Spaß im Vordergrund, trotzdem trainieren wir 1-2 mal die Woche fleißig, um neue Teile zu lernen, die beim nächsten Auftritt gezeigt werden können.


Parcour / Freerunning

Beim Trakour (Parkour und Freerunning/ Tricking) wird versucht, im Weg stehende Hindernisse durch Kombination verschiedener Bewegungen so effizient und elegant wie möglich zu überwinden. Bewegungsfluss und -kontrolle sowie Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Präzision stehen dabei im Vordergrund. V.a. die Bewegungsfreiheit und der Spaßfaktor spielen hierbei eine große Rolle.

"Von der Straße in die Turnhalle – in der Turnhalle für die Straße". Die Verlegung in den Indoor-Bereich hat mehrere Vorteile. Denn vielen Grundelementen von Parkour und Trakour liegen Varianten turnerischer Elemente zugrunde, die jeder aus dem Sportunterricht kennt. Trakour bringt Bewegung in das Ganze, peppt den Geräteparkour durch ungewöhnliche Konstellationen auf. Und natürlich lassen sich auch „Indoor“ interessante Hindernisse aufbauen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Stufenbarren und Sprossenwände eignen sich zum Hangeln, Bänke eingehängt in Ringe oder Kletterseilschlaufen sowie Schwebebalken zum Balancieren – und eine Kombination aus Kasten, Trampolin und Weichbodenmatte sowie der Schnitzelgrube wird zum perfekten Übungsgerät für spektakuläre Sprünge.

Die Zielgruppe ist weit gefächert und eignet sich am Besten für sowohl Jungs als auch Mädels ab 12 Jahren. Als Voraussetzung sind eine gewisse Grundkörperspannung und -beherrschung sowie Vorkenntnisse aus dem turnerischen Bereich empfehlenswert.
Im Moment ist in dieser Gruppe Aufnahmestopp. Neue Mitglieder werden nur in den Monaten Februar und September aufgenommen.

Zusätzlich zu dem normalen Training haben wir auch eine eigene Showgruppe mit der wir uns auf Contests, Shows und auf YouTube präsentieren:
Facebook: https://www.facebook.com/FreakRun/
Youtube: https://www.youtube.com/user/theFreakRun


Herrenturnen

Nach einer allgemeinen Gymnastik werden unterschiedliche Turngeräte aufgebaut. Mit Anleitung und Hilfestellung der Übungsleiter können leistungsmäßig angepasste Übungen geturnt werden. Als Stundenausklang werden kleine Spiele oder Fußball angeboten. Zweimal können Herren im Verein turnen.