Die Abteilung Fechten

„Treffen ohne getroffen zu werden“ ist das Ziel jeder Begegnung auf der Fechtbahn.
Es kommt auf Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Disziplin, Konzentration und Kondition an. Taktik und Strategie machen Fechten zu "Schach im Formle1-Tempo", meint Nicholas Limbach, ehem. Weltmeister im Säbelfechten.

Fechten ist ein außergewöhnlicher Sport, den man bis ins hohe Alter ausüben kann und der ein geringes Risiko an Sportverletzungen birgt.
Im Sportfechten unterscheidet man 3 Waffengattungen, das Florett und den Degen als reine Stoßwaffen und den Säbel als Hieb- und Stichwaffe

In unserer Abteilung wird ausschließlich mit dem Säbel gefochten. Die Ausbildung eines Fechters bis hin zur Turnierreifeprüfung dauert ca. ein Jahr.

Die Fechtabteilung des TSV Weilheim ist „leistungsorientiert“, d.h. wir trainieren mit dem Ziel, auf Turnieren möglichst erfolgreich abzuschneiden.
Unsere Spitzenfechter besuchen durschnittlich 8 Turniere sowie mehrere Lehrgänge in der Saison, auch über die Grenzen Bayerns hinweg.
Erwachsene und Späteinsteiger fechten eher im Breitensportbereich.

Falls Du das Fechttraining bei uns einmal „live“ miterleben willst, brauchst Du ganz normale Sportkleidung. Waffen und Masken können anfangs von uns gestellt werden.