Coronabedingte Hygienemaßnahmen Fit’n-Fun-Abteilung – Maximale Teilnehmerzahlen
7. Oktober 2020
Alle zeigen

Aktuelle Informationen und Empfehlungen zum Trainingsbetrieb

Liebe Abteilungsleitungen,
liebe Übungsleiter/innen,
liebe Corona-Beauftragte,
liebe TSV-Mitglieder,

das neue Schuljahr hat begonnen und die Corona-Pandemie bleibt. Nach Rücksprache mit den Schulen und der Liegenschaftsverwaltungen der Stadt Weilheim wird ab Schulbeginn wieder Schulsport angeboten. Seit dem 8. September sind die Umkleiden und Duschräume in den städtischen Hallen (Hardtschule, Ammerschule und Mittelschule) sowie im TSV-Sportzentrum wieder geöffnet. Die zur Verfügung stehenden Duschplätze sind gekennzeichnet. Die Abstandsregelung muss unbedingt eingehalten werden!

Vom Landratsamt haben wir die Information erhalten, dass in den Landkreissporthallen (Jahnhalle, Gymnasium und Berufsschule) die Duschen bis auf Weiteres gesperrt bleiben! Die Umkleiden können genutzt werden. Eine entsprechende Beschilderung ist vorhanden.

Von der Bayerischen Staatsregierung sowie dem Bayerischen Landessportverband gibt es keinerlei Lockerungen zu den bestehenden Vorgaben.

Die wichtigsten Eckpunkte, die von allen ÜL und Mitgliedern eingehalten werden müssen:
• Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand von 1,5m zwischen zwei Personen einzuhalten
• Die Sportler müssen über den verantwortlichen Übungsleiter über die erforderlichen Maßnahmen informiert werden
• Das Gruppentraining ist auf max. 120 Minuten Dauer zu beschränken
• Pausen zwischen zwei Gruppen mit ausreichender Lüftungsmöglichkeit (Lüftungskonzepte einhalten) müssen eingehalten werden
• Ein Mund-Nasen-Schutz muss bei Betreten und Verlassen der Sportstätten, beim Betreten von Geräteräumen sowie in den Umkleiden und Sanitärbereichen getragen werden
• Es besteht weiterhin die Dokumentationspflicht der Teilnehmer (Name und Erreichbarkeit), damit bei einer evtl. Infektion Kontaktpersonen sicher ermittelt werden können. Diese Teilnehmerlisten müssen wöchentlich in der Geschäftsstelle abgegeben bzw. per Mail zugeschickt werden


Die Corona-Pandemie wird uns noch länger beschäftigen und wir erleben gerade wieder in Deutschland wie sich Neuinfektionen teilweise extrem nach oben bewegen. Wir sind hier alle aufgefordert, die aktuellen Hygienerichtlinien umzusetzen um einen zweiten Lockdown zu vermeiden.
Neben der bekannten A-H-A-Regel (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) kommt jetzt in der Herbst- und Winterzeit das „L“ für gutes Lüften hinzu.

Die aktuellsten Verordnungen bzw. BLSV-Empfehlungen sind immer auf unserer Homepage (siehe unten) einsehbar.
Nehmt Euch bitte die Zeit und lest die aktuelle BLSV-Empfehlung durch.

Viele Fragen werden hier eindeutig erklärt, z.B.:
Auf welche Schutzmaßnahmen soll der ÜL vor Betreten der Sportanlage hinweisen?
• Die Nutzer von Sportanlagen sind darauf hinzuweisen, dass sie außerhalb des Trainings in geschlossenen Räumlichkeiten, insbesondere beim Durchqueren von Eingangsbereichen, bei der Entnahme und dem Zurückstellen von Sportgeräten, bei der Nutzung von Umkleiden sowie in Sanitärbereichen (WC-Anlagen), eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen haben.

Wir gehen davon aus, dass Abteilungen, die eine Sporthalle von 16:30 bis 22:00 Uhr durchgehend nutzen, die Lüftungszeiten zwischen den Trainingsgruppen bereits intern über den jeweiligen Coronabeauftragten geregelt haben. Dies muss im Hygienekonzept der Abteilung erkennbar sein.

Bitte haltet diese Richtlinien ein und informiert Eure Sportler. Falls es hier zu Problemen kommen sollten, darf ich Euch um eine sofortige Rückmeldung bitten, damit wir das Problem „zeitnah“ mit der jeweiligen Abteilung/ÜL abklären können.

„Gemeinsam sind wir stark!“ - auch bei der Durchführung der erforderlichen Corona-Maßnahmen!

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Pausch
 

Aufrufe: 2188