Hauptverein: Verleihung der Urkunde für das “BAERchen-Konzept”
19. Februar 2020
Richtfest für Anbau ans TSV-Heim
2. März 2020
Alle zeigen

Seminar – Zukunftswerkstatt TSV Weilheim

Zukunftswerkstatt TSV Weilheim
Seminar - Zukunftswerkstatt TSV Weilheim
Am Samstag, den 15. Februar 2020 führte der TSV Weilheim ein ganztägiges Seminar mit dem Thema „Zukunftswerkstatt TSV Weilheim“ durch.
Auf einigen Vereinsratsitzung wurde im Vorfeld darüber gesprochen, dass auf Grund der 22 verschiedenen Abteilungen teilweise die
Erwartungshaltung/Zielsetzung – „Was soll der große TSV für mich können/leisten“ – sehr unterschiedlich sind.

Vom Hauptverein wurde deshalb Herr Florian Scherbauer, ein neutraler Moderator, eingeladen und beauftragt dieses Seminar durchzuführen.
Im Vorfeld wurde eine anonyme Umfrage bei allen Vorstandmitgliedern und Abteilungsleitern durchgeführt um das aktuelle Stimmungsbild
innerhalb der Führungsgruppe des Vereines zu erfragen.
Herr Scherbauer stellte dies den anwesenden Teilnehmern bei einer Stärken- und Schwächenanalyse vor und es wurden gemeinsam
Themenfelder besprochen und ausgesucht, die in Kleingruppen ausgearbeitet wurden.

Drei Themenfelder wurden bearbeitet:
- Schaffung einer Vereinsphilosophie
- Mitglieder-(ein-)-bindung
- Sitzungskultur/Informeller Austausch/Newsletter

In der Seminargruppe waren wir uns einig, dass einige Punkte schnellstens umgesetzt werden können und müssen.
Das Thema „Schaffung einer Vereinsphilosophie“ ist auf einen Zeitraum von 1-2 Jahren anzulegen, da hier einige
Themenfelder (Sichtweise der Abteilungen und der Vorstandschaft, Schaffung eines Markengedankens, der Umgang miteinander,
Darstellung in der Öffentlichkeit und abteilungsübergreifende Mitgliedschaft für Kinder) in verschiedenen Arbeitsgruppen
weiterentwickelt werden müssen.

Das Seminar wurde von allen Beteiligten sehr positiv bewertet, da man Zeit hatte um sich auszutauschen.

„Die Weiterführung von Workshops oder anders gearteter Arbeitstreffen/Klausur-tagungen erscheint den Teilnehmenden
als sinnvoll. Über den Rahmen und die Regelmäßigkeit soll in mehreren Monaten entschieden werden, wenn bekannt ist,
wie gut sich die Ergebnisse in der Umsetzung entwickelt haben“, so der Ausblick des Referenten Florian Scherbauer.

Folgende Teilnehmer waren aktiv:
Andrea Kastner (Leichtathletik), Monika Marschall (Tanzsport), Almut Wolf (Badminton), Stefan Bongartz (RR-Boogie),
Florian Willkomm (Basketball), Michael Sander (Handball), Robert Huber (Fußball), Thomas Gerold + Arno Weinheimer (Jiu Jitsu),
Barbara Knöpel (Schwimmen), Volker Ladwig (Volleyball), Matthias Menhart (Aikido), Wolfgang Reuthner (Fechten),
Benjamin Stahl (Turnen), Marc Frauendorf (Rubgy), Gerald Weingessl (HV), Walter Kurzrock (HV), Sandra Hütter (GS),
Imke Ladwig (Fit´n Fun), Dieter Pausch (HV)

ZKW_7307 _s
ZKW_7312 _s
ZKW_7315 _s
ZKW_7320 _s
ZKW_7322 _s
ZKW_7330 _s
ZKW_7333 _s
Teilnehmer

Aufrufe: 28