Der Abstiegskampf ist eröffnet
6. Mai 2015
Bewegung und Abenteuer
13. Mai 2015
Alle zeigen

Oberbayerische Meisterschaften im Blockwettkampf der Jugend U16

Sophie und Semira springen hoch und weit

Am Ende standen sie knapp neben und auf dem Podest des Blocks Sprint/Sprung.

20150510_Sophie_Podest

Platz 4 der W15 nach Steigerung auf 2.444 Punkte für Sophie

In der W15 (Jahrgang 2000) überzeugte Sophie Puchner mit 5 Bestleistungen in den Einzeldisziplinen, in der W14 war Semira Reiser (2002) hochgemeldet worden, um Wettkampfpraxis zu sammeln.

20150510_Semira_Podest

Semira in bester Gesellschaft auf Platz 3 der W14 mit 2.389 Punkten

Die Leichtathletinnen des TSV Weilheim waren mit 3 Athletinnen der U16 angetreten und hatten zusätzlich 3 Talente der U14 gemeldet, die die Chance nutzten und sich im Jahrgang 2001 alle drei mehr als 2.000 Punkte sicherten, was letztlich in einem sehr erfreulichen Mannschaftsergebnis resultierte.

Erstes Highlight war der Hochsprung der W14, hier verbesserten sich Marcella Creutzner (1,32 m) und Mirjam Jilg (1,40 m) deutlich. Semira steigerte ihre Bestmarke um weitere 4 Zentimeter auf 1,56 Meter, und holte sich ein großes Lob von Trainer Frank Osenberg für ihre Nervenstärke: „Die alte Bestmarke im ersten Versuch um 4 Zentimeter gesteigert, das muss man erst mal machen.“

20150510_Semira_Hoch_156

1,56 Meter für Semira, die Latte bleibt oben

Für die W15 war der Hochsprung die fünfte und letzte Disziplin. Umso mehr freute sich Sophie über 1,48 m und die Einstellung ihrer persönlichen Bestleistung nach einem anstrengenden Tag. Franzi haderte ein wenig mit übersprungenen 1,28 Metern, nahm aber dennoch eine neue Bestmarke von 2.352 Punkten mit nach Hause.

Wie gewohnt hatte sie hierfür die Grundlage im Sprint und Hürdenlauf gelegt. Über 100 Meter blieb die Uhr nach 13,43 Sekunden stehen, im 80-m-Hürdensprint überzeugte sie in 12,91 Sekunden.

20150510_Franzi_100

Zweiter Platz für Franzi in ihrem Zeitlauf über 100 Meter

Mit Steigerungen auf 12,93 s über die Hürden und 13,82 s auf der flachen 100-m-Distanz holte sich Sophie 2 weitere persönliche Bestleistungen.

20150510_Sophie_100

Sophie auch über 100 Meter mit Bestzeit

Ihre Debüts auf der noch ungewohnten 80-Meter-Hürdenstrecke gaben Maike Hermann (2001) in 15,70 Sekunden und die drei Sportlerinnen der W14.

Semira überraschte Trainerin Sabine Osenberg mit einem starken Lauf in 13,82 Sekunden.

20150510_Semira_80H

Mutige Premiere von Semira auf der 80-Meter-Hürdenstrecke

Danach zeigten sich auch Marcie (14,13 s) und Mirjam (15,42 s) von ihrer besten Seite auf der Hürdendistanz.

20150510_MarcieMirjam_80H

Marcie und Mirjam: „Viel besser als im Training“ (Sabine Osenberg)

Auf der Sprintdistanz bestätigten Maike (Bestleistung in 14,67 s), sowie bei ihrer Premiere über 100 Meter Mirjam (14,97 s), Semira (14,05 s) und vor allem Marcie (13,93 s) ihre hervorragende Form.

Im Speerwerfen steigerte sich Sophie (22,86 m) zu einer weiteren Bestmarke, Franzi lag mit 22,50 m knapp dahinter. Die W14 zeigte mit 14,20 m (Marcie), 16,26 m (Mirjam) und 19,45 m (Semira) respektable Würfe und sammelte weitere wertvolle Punkte.

20150510_Mirjam_Speer

Speerwerfen: Gelungene Premiere für Mirjam …

20150510_Marcie_Speer

.. und neue Bestmarke für Marcie

Maike war für den Block Lauf gemeldet und warf dort den Schlagball 24,50 m weit.

20150510_Osenbergs

Zufriedene Trainer: Sabine und Frank Osenberg

Im Weitsprung holte sich Sophie Puchner mit 4,50 Meter eine weitere Bestmarke, Franzi sprang sogar 4,53 Meter.

20150510_Sophie_Weit

Den Balken perfekt getroffen, neue Bestmarke für Sophie

Semira verpasste ihre Bestleistung knapp und erzielte 4,52 Meter. Marcie freute sich über eine Steigerung auf 4,06 m. Mirjam und Maike sprangen 4,07 und 3,88 Meter weit.

Inzwischen hatte auch die Sonne kräftig zugelegt. Dadurch hielt sich in der letzten Disziplin des Blocks Lauf das Feld im 2.000-m-Lauf lange Zeit bei der Tempoarbeit zurück. Maike kam mit einem starken Sprint auf den letzten 200 Metern noch auf 8:06,84 Minuten, verpasste knapp ihre Bestleistung und wurde mit 2.011 Punkten und Platz 7 im Block Lauf belohnt.

20150510_Maike_Podest

Siegerehrung im Block Lauf der W14 mit Maike

Die letzte Siegerehrung des Tages wurde danach mit Spannung erwartet. In der Mannschaftswertung der U16 belegten die Stadtwerke München wie erwartet die beiden ersten Plätze. Dahinter wurde es knapp in der Entscheidung über Platz 3:

 20150510_Teamwertung

Der SV Lohhof (11.473 P.) sicherte sich Bronze vor dem TSV Weilheim (11.362 P.).

 

MH

Datenschutz
Wir, TSV 1847 Weilheim e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, TSV 1847 Weilheim e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.