Am 04.08.2019 haben sich Kyudoschützen aus München, Pöcking und Ingoldstadt mit ihren Kyudofreunden in Weilheim getroffen.
Die Kyudoabteilung des TSV Weilheim hatte zu einem offenen ENTEKI-Training eingeladen. Dabei wird auf anstatt, wie sonst üblich, 28 Meter auf 60 Meter geschossen. Nur wenige Dojos können ein solches Training anbieten.
Für einige der 16 Schützen war das eine ganz neue Erfahrung und Herausforderung. Andere nutzten es als ein sehr willkommenes Training für die anstehende deutsche ENTEKI-Meisterschaft. Hier wird wohl auch Hubert Zimmermann aus Weilheim teilnehmen. Die Kunst ist es, den richtigen Anstellwinkel zu finden, um den Pfeil ins Ziel zu bringen. Man muss also einen Punkt deutlich über das Ziel anvisieren. Jeder tastet sich an seinen individuellen Anhaltepunkt heran. Dabei geht so mancher Pfeil über die Zielscheibe hinaus oder bleibt davor im Boden stecken. Die Besten lagen aber mit fast jedem Pfeil im Ziel.
Da sich das Wetter strahlend blau präsentierte war das ein sportlich gelungenes wie geselliges Treffen der Kyudoka. Nebenbei wurde gegrillt, Kaffee und Kuchen durften natürlich auch nicht fehlen.
Alle Gäste verabschiedeten hoch zufrieden mit der Bitte, das doch blad zu wiederholen.