Trikot-Tag des BLSV am 22. Juli 2020
25. Juni 2020
Alle zeigen

Neue Informationen zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes

Liebe Abteilungsleiter/innen,
liebe Corona-Beauftragte,
liebe TSV-Mitglieder,

Städtische Sporthallen:
Die Turnhallen der Ammerschule und der Hardtschule wurden von der Stadt Weilheim ab Montag, 22. Juni für den Sportbetrieb freigegeben. Die Turnhalle der Mittelschule kann aufgrund von Prüfungen erst ab dem 20. Juli geöffnet werden.
Die Stadt Weilheim stellt dem TSV Weilheim zusätzlich die Grünfläche westlich der Hardtschule und den Gögerlsportplatz zur Ausübung bestimmter Sportarten bis auf Weiteres zur Verfügung.

Nach Rücksprache mit der Stadt Weilheim dürfen wir die Sporthallen, unter Einhaltung der Hygienekonzepte, auch in den Sommerferien nutzen.

Für die Turnhalle der Mittelschule erhalten wir in den nächsten Tagen von der Stadt ein Rahmenhygienekonzept, dass ich den Abteilungen, die die Röntgenhalle nutzen, zuschicken werde. Dieses muss von jeder Abteilung auf die eigenen Bedürfnisse angepasst und an die Geschäftsstelle geschickt werden. Erst nach Genehmigung darf das Training ab dem 20. Juli aufgenommen werden.

Bitte beachtet, dass am Montag, 7.09. (letzter Ferientag) in allen städtischen Hallen (Hardtschule, Ammerschule, Mittelschule) die Grundreinigung durchgeführt wird. An diesem Tag ist kein Trainingsbetrieb möglich.


Landkreiseigene Sporthallen:
Die Sporthallen des Landkreises WM-SOG (Gymnasium, Berufsschule und Jahnhalle) bleiben weiterhin bis einschließlich 30. August 2020 geschlossen! Vom Landratsamt Weilheim-Schongau haben wir die Zusage erhalten, dass wir bereits ab 31. August 2020 in die Sporthallen können, damit eine gewisse Saisonvorbereitung für die einzelnen Sportarten, wenn auch stark verkürzt, durchgeführt werden kann.


TSV-Sportzentrum/TSV-Stadion/Zotzenmühlweg:
Das TSV-Sportzentrum inkl. Stadion sowie das Areal am Zotzenmühlweg bleibt während der gesamten Sommerferien für den Sportbetrieb geöffnet.
Aufgrund der langen Schließung in den letzten Monaten werden wir keine Betriebsferien machen, in denen das gesamte Areal gesperrt bleibt. Somit kann bei Bedarf das Sportzentrum (MZR und Spiegelsaal) sowie das Stadion und das Areal am Zotzenmühlweg für den Trainingsbetrieb genutzt werden.

Ich benötige bitte von allen Abteilungen die Meldung der genauen Trainingszeiten bis spätestens Freitag, 24. Juli 2020.
Bitte auch um eine kurze Rückmeldung, falls ihr in den Ferien kein Training durchführen werdet und erst wieder zu Schuljahresbeginn einsteigt.


Die Umkleiden und Duschen im TSV-Sportzentrum sowie in den Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen.
 

Aufrufe: 650